Sanftes Schröpfen mit Wohlfühlfaktor

 

Mit individuell regulierbarem Unterdruck wird das Gewebe angesaugt und sofort wieder entspannt und das ca. 200-mal pro Minute. Dies regt die Bewegung sämtlicher Gewebeflüssigkeiten an und unterstützt damit effektiv die Entgiftung des Gewebes. Verklebungen werden gelöst, Gelenke mobilisiert und die Faszien in ihrer Funktion gestärkt. Da die Unterdruckwellen auch tiefere Gewebe erreichen, die mit einer normalen Massage kaum oder gar nicht erreichbar sind, wird diese Therapieform häufig bei der Behandlung von Schmerzsyndromen des Rückens, aber auch bei der Behandlung von akuten und chronischen Gelenkbeschwerden eingesetzt. Eine regelmäßige Behandlung des Bindegewebes führt zu besserer Durchblutung, Straffung und Entschlackung desselben, was auch kosmetische Behandlungen und die Behandlung von Adipositas effektiv unterstützt.

 

Da die Anwendungsmöglichkeiten der Pneumatischen Pulsationsmassage /-therapie sehr umfassend sind, finden Sie im Folgenden nur einige beispielhafte Indikationen. Hinsichtlich weiterer Anwendungsmöglichkeiten berate ich Sie gerne.



Medizinische Indikationen


Rückenschmerzen, Muskelverspannungen

Traumata nach Sportunfällen (Prellungen, Zerrungen)

Arthrose (Gelenkverschleiß)

Wirbelsäurensyndrome (Ischialgie, Lumbago, etc.)

Bandscheibenschmerzen

Karpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenentzündung

Tennisarm, Golfer Ellenbogen

Tinnitus, Schwindel

Spannungskopfschmerzen, Migräne

Neuralgien (Nervenschmerzen)

Sinusitis (Nasennebenhöhlen Entzündung)

Funktionsstörungen Magen-Darm-Trakt

Durchblutungsstörungen, Lymphstau

Kosmetische Anwendungsmöglichkeiten

 

Cellulite Behandlung

Faltenglättung

Tränensäcke, Gesichtsschwellungen

Gewebestraffung

Lymphdrainage

Behandlung von Schwangerschaftsstreifen

Narben behandeln und entstören

uvm.